Willkommen beim Viersener Petanque Club

Endlich ! Viersen hat einen Boulehalle ( also quasi eine Boulehalle )

Mit vereinten Kräften haben wir unsere erste Boulehalle in Viersen aufgebaut. Mit Beleuchtung,Heizung und 2 Bahnen a 10 m. Jetzt kann der Winter kommen !

15304241_1198114810236901_5654195593318201153_o

 

Erfolg unserer Jugend bei der Landesmeisterschaft

bei den Minimes konnte sich das Team um Luca Jöris mit 4:1 Siegen durchsetzen und wurde ebenso wie Maurice Förster bei den Junioren Landesmeister NRW. Die Besonderheit war, dass auch Teams aus Hessen, BaWü und Nidersachsen an der Meisterschaft teilnahmen.Auf Grund der hervorragenden Leistung der beiden Jugendlichen des VPC wurden beide zum grossen Kadertreffen der Länder nach Schüttdorf eingeladen. Zum ersten Mal nimmt dort auch ein Minime Team teil. Dadurch ergibt sich die Möglichkeit auch an einem internationalen Turnier teilzunehmen.

2016-11-19-photo-00000678

Endstand Rangliste 2016

Gratulation an Oli, Günter, Stefan und Roland für die hervorragenden Leistung und Platz 1-4 unserer Rangliste.

Platz

Spieler

Spiele

Siege

Punkte

Sieg/Spiel

1

Olli

31

18

0

0,58

2

Günter

22

16

+60

0,73

3

Stefan

25

15

+50

0,6

4

Roland

26

14

+14

0,54

5

Maurice

25

13

+8

0,52

6

Herrmann

21

12

+23

0,57

7

Paffy

24

12

-8

0,5

8

Werner

24

12

-19

0,5

9

Frank

21

11

+12

0,52

10

Thomas

18

10

+45

0,56

11

Christoph B.

10

9

+77

0,9

12

Kekse

18

9

+21

0,5

13

Gisela

16

8

-11

0,5

14

Gustav

19

8

-39

0,42

15

Horst

22

8

-65

0,36

16

Marianne

12

7

+6

0,58

17

Peter

13

7

+9

0,53

18

Jörg

25

7

-87

0,28

19

Hiltrud

13

6

-7

0,46

20

Regine

17

6

-20

0,35

21

Hans-Peter

8

5

+33

0,63

22

Nico

8

5

+21

0,63

23

Inge

13

5

-18

0,38

24

Kathi

6

4

+10

0,67

25

Josef S.

7

4

+10

0,57

26

Rosi

9

4

-20

0,44

27

Claus

6

3

+7

0,5

28

Leslie

6

3

-1

0,5

29

Stefan P.

6

3

-4

0,5

30

Kevin

3

2

+10

0,67

31

Mercedes

4

2

-1

0,5

32

Dagmar

6

2

-16

0,33

33

Luca

17

2

-99

0,12

34

Uwe M.

2

1

+7

0,5

35

Anna

2

1

+6

0,5

36

Rachid

2

1

+5

0,5

37

Gert

3

1

-1

0,33

38

Josef

5

1

-20

0,2

39

Lisa

2

0

-9

0

Swister Türmchen Turnier

Mit 11 Spielern reiste der VPC in Weilerswist an. Manche fragten uns ob wir mit einem Bus gekommen seien. Nein, dieses jahr nicht, aber das nächste jahr bestimmt ! Bis auf Maurice ( Platz 18 von 72) konnten wir jedoch keine besonderen Erfolge verbuchen. Weder Roland / Hermann, Bea/Holger, Inge/Nicki, Dagmar/Thomas noch Paffi/Kekse schafften es in die obere Hälfte der Tabelle. Aber es war ein Super Tag und wir bedanken uns bei den Weilerswistern für die tolle Ausrichtung des Turniers.

14566315_1144772095571173_551410315249067159_o

NRW Minimes werden Deutscher Triplette Meister !

v.l Luca Jöris vom VPC Viersen, Elias Kulinna PC Kamen und Mahis Schultz BC Ibbenbüren

dm-luca

Großer Erfolg für den Viersener Petanque Club: In Gestalt von Luca Jöris holte sich ein Nachwuchsspieler aus seinen Reihen in der Boule-Disziplin bei den Deutschen Meisterschaften im hessischen Grasellenbach mit der Mannschaft aus Nordrhein-Westfalen den Titel in der Altersklasse Minimes (bis elf Jahre). Mit im Team waren auch noch Elias Kulinna (PC Kamen) und Mahis Schultz (BC Ibbenbüren).

Nicht ganz so glücklich verliefen die Titelkämpfe für den zweiten Viersener, der sich für die DM qualifiziert hatte. Denn Maurice Förster erreichte zwar mit dem Junioren-Team aus NRW das Viertelfinale, doch vor der Partie gegen Baden-Württemberg musste ein Mannschaftskamerad wegen eines Krankheitsfalles in der Familie abreisen. So standen die Chancen auf einen Sieg gegen die Baden-Württemberger wegen der zwei fehlenden Kugeln von vornherein sehr schlecht. Letztlich gab es auch die erwartete Niederlage, als Trost aber immerhin noch den fünften Platz. Dass das NRW-Team mit Förster das Potenzial gehabt hätte, eine noch bessere Platzierung zu holen, wird dadurch deutlich, dass im Achtelfinale der Titelverteidiger Saarland ausgeschaltet worden war. ”

Trophee des Dames – ein wirklich schöner Tag

Bei bestem Boulewetter traten 16 Doubletten an um die diesjährige Trophee des Dames zu gewinnen. Man konnte viele hochklassige Spiele sehen und den Männern des VPC hat die Ausrichtung der Trophee verbunden mit, wie wir meinen einer guten Catering Qualität, sehr viel Spass gemacht.

Gratulation an Corinna Mielchen und Ildikó Schilling die – nebenbei wie im letzten Jahr – die Trophee des Dames gewonnen haben.trophe-sml

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vielen Dank an unsere Marianne, die gestern abend spät den Tag poetisch zusammengefasst hat :

ein Tag….

Wenn die Frauen Douplette spielen, oder faul im Stühlchen liegen,
Sektchen trinken, oder zwei, Galette essen ohne Ei
Unsre Männer Kuchen kaufen,  Burger backen und auch laufen,
wenn wir Frauen etwas brauchen, sei`s zu essen, sei`s zu rauchen,
wird Trophee de Dames gespielt, ob man  gewinnt oder verliert
ist egal, denn wichtig sei, der Verwöhneffekt dabei
LIEBE MÄNNER es war schön,Euch so rumwuseln zu sehn

Vielen Dank und gute Nacht
es hat sehr viel Spaß gemacht.
Eure Marianne

Hier die Endrangliste der Trophee

rang

Spielbericht des 6. und 7. Spieltags der Bezirksklasse A des
BPV-NRW in Krefeld von VPC Team II…

3. LST Krefeld 0sml7Erstes Spiel gegen Erkrath CdP 3:
Trip 1 mit Kekse, Olli und Maurice gaben das Spiel relativ chancenlos ab. Es passte irgendwie nicht und es wurden auch taktische Fahler gemacht, so dass Erkrath klar gewann.
Trip 2 mit Inge, Paffi und Frank machten es besser und gewannen ihr Spiel nach einem 0:5 Rückstand noch.
Bei den Doublettes stand es 1:1 als es an zu Regnen fing. Kekse und
Frank spielten noch. Es musste pausiert werden, da der Regen zu stark wurde. Nach der Pause bekamen Kekse und Frank mit Kugeln, die weder sauber noch trocken zu bekommen waren, es regnete immer noch, nichts mehr hin und unsere Gegner gewannen das Spiel das wir vor der Regenpause klar kontrollierten noch.
Man hätte warten sollen, denn der Regen hörte 5 Minuten später auf!
So ging die Partie mit 3:2 an Erkrath.

In der Begegnung gegen „Düsseldorf sur place“ lief es besser…
Die Sonne kam raus und es spielte sich wesentlich leichter.
Trip 1 mit Thomas Leuchten, Olli und Maurice (ich hatte mich raus nehmen lassen, weil ich mich immer noch über das Regenspiel geärgert hatte), und gewannen nach einem starken Spiel hoch verdient. Nicht zuletzt weil Thomas stark legte und Maurice immer besser schoss, was ich dann über den kompletten Spieltag hielt.
Trip 2 mit Inge, Paffi und Frank spielte schwächer als im ersten Spiel und gaben das Spiel klar gegen starke Gegner ab.
Kekse und Frank spielten im Doublette sehr sicher und gewannen klar mit 13:4.
Noch besser machten es auf der Nebenbahn Thomas und Maurice,
die in einem starken Spiel den Gegner mit 13:0 an die Wand spielten!
Da machte es nichts mehr, dass Olli und Paffi in einem guten Spiel gegen starke Gegner ihr Spiel knapp abgaben.
Somit hatten wir die Begegnung gegen Düsseldorf mit 3:2 gewonnen.
Die Stimmung war, wie immer, sehr gut und wir freuen uns schon auf
Runde 8 und 9.

Sommerfest 2016 – es war nur ein bisschen zu heiss

DSC_8162Bei hochsommerlichen Temperaturen fand am 27.8. unser diesjähriges Sommerfest statt. Über 60 Freunde und Vereinsmitglieder durften wir begrüssen. Es war leider ein wenig sehr heiss, bei 34 Grad und schwüler Hitze, hat der eine oder die andere es vorgezogen im Schatten den mitgebrachten kulinarischen Köstlichkeiten zuzusprechen, statt sich der prallen Sonne auf dem Spielfeld auszusetzen. Durchaus nachzuvollziehen. Am Ende konnte jedoch Olli unser Turnierleiter trotz aller Hitze ein erstes und ein zweites Siegertriplette beglückwünschen.

DSC_8356

Sieger des Sommerfestturniers: v.l.n.r  : Horst, Holger, Stefan, Kathi, Stefan, Carsten

Weitere schöne Impressionen findet ihr dank Marianne hier : 


Viersen auf Erfolgskurs – Achtelfinale des BPV Cup

Das Viertelfinale ist erreicht, 29:2 und 135:97 (135 von 143 möglichen Punkten) gegen Köln-Ehrenfeld. Bereits nach zwei Partien der Doublette-Runde stand der Sieger fest, und die Kölner Gäste beratschlagten, ob die dritte Runde überhaupt noch gespielt werden sollte. Sie entschieden sich dann aber, auch zur abschließenden Triplette-Runde anzutreten (und der gastfreundlichen Bewirtung weiter zuzusprechen), was sicher die sportlichere Entscheidung war, sich aber bereits nach wenigen Minuten auch als etwas fragwürdig erwies, als ein heftiger Regen einsetzte.
Ein schöner Abend, ein schöner Sieg, der sich allerdings etwas klarer und einfacher anhört, als er war. Viele Partien waren hart umkämpft, drei endeten mit 13:12, – alle für Viersen.
Hier ein Gruppenfoto nach der Partie (entstanden um kurz nach 23 Uhr) ein, das, die freundschaftliche Atmosphäre gut zum Ausdruck bringt.

20160819 BPV-Cup Achtelfinale

Aktuelle Rangliste Stand 8.7.

Bildschirmfoto - 18.08.2016 - 10:56:29

Maurice Förster vom Viersener Petanque Club erfolgreich bei der Landesmeisterschaft NRW

mauriceAm 13.8 fand auf dem Boulodrome des Viersener Petanque Clubs die Qualifikationsrunde für die Landesmeisterschaft NRW statt. Parallel in 4 Regionen ( Niederrhein, Rheinland, Ruhrgebiet und Westfalen ) qualifizierten sich die Besten der jeweiligen Region für die Landesmeisterschaft in Köln am daraufolgenden Sonntag dem 14. August.

Für den VPC war die diesjährige Landesmeisterschaft ein besonderes Highlight und Bestätigung der gelungenen Nachwuchsförderung. Mit 5:2 gewonnenen Spielen konnte sich Maurice Förster in Beberich die Fahrt nach Köln sichern.

In Begleitung des Vorstandvorsitzen des Viersener Petanque Clubs Hans Christian Paffrath  ging es dann nach Köln, wo sich die besten 60 aus 294 gemeldeten Spielern zu Landesmeisterschaft NRW trafen

Für die Fahrkarte zur Deutschen Meisterschaft reichte es dann doch noch nicht, aber Maurice glänzte mit weiteren 2 gewonnenen Spielen gegen hochklassige Gegner. In Summe 7:6 gewonnene Spiele bei der Landesmeisterschaft ist eine grossartige Leistung von Maurice.

Was vorher im Jahr geschah, findet sich hier Homepage Historie 2016